Was ist Verwahrlosung?







                                                                                                          "Verwahrlosung bezeichnet einen Zustand, in dem die Mindesterwartungen, die die Gesellschaft an einePerson, ein Tier oder eine Sache stellt, nicht erfüllt sind. Beim Menschen spricht man dann auch von eingeschränkter Gemeinschaftsfähigkeit...."


Was ist Verwahrlosung?


Verwahrlosung wird im allgemeinen als ein “Verfall von Sitte und Anstand” beschrieben. Um es wertfrei auszudrücken handelt es sich um einen mehr oder weniger radikalen Wandel der Moralvorstellungen.


Immer mehr Menschen haben Schwierigkeiten die technischen, beruflichen und persönlichen Anforderungen der Gesellschaft zu erfüllen. Körperliche und psychische Erkrankungen sind Folgen davon.


Soziale Isolation, gekoppelt mit Suchtverhalten nimmt zu.


Einem nicht unbeachtlichen Teil der Betroffenen droht die Verwahrlosung.


Verwahrlosung ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Formen des Abgleitens in einen ungeordneten, chaotischen Zustand von welchem  Menschen aller Altersstufen und Schichten betroffen sein können.


Verwahrlosung kann sich sowohl nach aussen als auch nach innen richten.


Sie äussert sich im ersteren Fall durch eine Vernachlässigung des persönlichen Wohn-, Berufs- und Beziehungs- umfeldes sowie des äusseren Erscheinungsbildes, im zweiten Fall durch einen Verlust des psychischen Antriebs, der Motivationen, des Selbsterhaltungswillens und der Fähigkeit zu zielgerichteter Aufgabenbewältigung.



Die Verwahrlosung beschreibt den Zustand der äusserlichen oder inneren Vernachlässigung eines Individuums, einer Gruppe oder eines Objekts.


Verwahrlosung bezeichnet immer eine Abweichung von der Norm und stellt einen Wertefall dar.


Der Begriff ist interpretationsbedürfitig, da er Werten unterworfen ist, die von der Gesellschaft aufgestellt wurden. Diese Werte können im Laufe der Zeit ändern. Demnächst ändert sich auch die Interpretation von Verwahrlosung.


Äusserliche Verwahrlosung geht auf mangelde Pflege zurück (zum Beispiel bei gebäuden) bei Menschen und Tieren liegt oft eine mangelde Hygiene vor.


Dazu kommen erworbene Eigenschaften, die von der Gesellschaft überwiegend als negativ bewertet werden, da sie von den algemeinen Wertvorstellungen abweichen.



Typische, negative Verhaltenweisen sind Alkoholmissbrauch, Diebstähle oder generell Straffälligkeit. Mit Verwahrlosung geht immer eine mangelde Kompetenz oder Motivation einher, um diesen Zustand wieder zu beseitigen. Dies kann einer sozialen Isalation führen, was wiederum den Zustand der verwahrlosung verschärfen kann.


(Quelle: Paradisi.de)








Professionelle Partnerschaft lässt keine Wünsche offen!